Nachhilfe oder Lerntherapie ??

Wenn es in der Schule nicht so wie gewünscht läuft und Eltern sich keinen Rat mehr wissen, schicken sie ihr Kind zur Nachhilfe. Aber Achtung ! Vor Beginn ist genau zu überlegen, ob das die geeignete Maßnahme ist. Nachhilfe ist zum Beispiel geeignet, wenn die Rückstände des Schülers durch Krankheit entstanden sind oder Eltern aus beruflichen Gründen keine Zeit haben, mit ihrem Kind regelmäßig zu üben. Hat das Kind jedoch schon länger als 6 Wochen ernsthafte Schwierigkeiten oder liegt eine generelle Entwicklungsverzögerung vor, ist es ratsam einen Lerntherapeuten aufzusuchen.Nur eine genaue Analyse der Probleme ermöglicht es, einen individuellen Förderplan aufzustellen.Nur eine gezielte, individuelle Förderung wird dazu führen, die Lücken für alle Zeit zu schließen. Sollten Sie unsicher sein, welche Maßnahme für IHR Problem geeignet ist, dann vereinbaren Sie mit uns einen kostenfreien und unverbindlichen Beratungstermin.