Über uns

Im Lern- und Sprachzentrum Döbeln lernen Kinder und Jugendliche mit allgemeiner Lernschwäche oder Teilleistungsstörungen im Lesen und/oder Schreiben (Legasthenie/LRS) bzw. im Rechnen (Dyskalkulie/ Rechenschwäche).
Fotolia 4102499Ein erfahrenes Team von freiberuflich tätigen Pädagogen betreut Kinder und Jugendliche aller Schulformen und Altersgruppen individuell.
Ziel unserer Arbeit ist es, Lernstörungen mit Hilfe standardisierter und informeller Testverfahren gründlich zu diagnostizieren und die Fördermaßnahmen individuell auf die Bedürfnisse unserer Schüler abzustimmen.
Die Diagnostik zu Beginn der Förderung gibt Auskunft über die individuellen Probleme des Kindes. Das Testergebnis wird mit den Eltern ausführlich beraten und dabei werden die Ziele der Förderung abgesteckt.
Die Kinder und Jugendlichen lernen in kleinen Gruppen, im Zweierteam bzw. einzeln. Die Unterrichtsform richtet sich nach den Bedürfnissen des Kindes.
Verlaufs- und Abschlussdiagnostik geben Auskunft über die Fortschritte des Schülers. Veranstaltungen und Elternseminare dienen der Information und Weiterbildung von Eltern und Lehrern.